Wickeln


Warum Stoffwindeln?

-Aus ökologischen Gründen, da bei der Nutzung von Wegwerfwindeln pro Kind ungefähr eine Tonne Sondermüll produziert wird. Indem du Stoffwindeln benutzt, kannst du also aktiv etwas zum Umweltschutz beitragen.
-Bei der Nutzung von Stoffwindeln kannst du ca. 600€ sparen, hier wurden die Waschkosten bereits einkalkuliert. Natürlich kann man die Windeln auch noch für weitere Kinder verwenden, was die Ersparnis nochmal erhöhen würde. Außerdem haben Stoffwindeln einen hohen Wiederverkaufswert.
-Weil es einfach gut für dein Baby ist. Stoffwindeln bieten einen hohen Tragekomfort, denn sie sind weich, atmungsaktiv und anschmiegsam.
-Wenn du Stoffwindeln benutzt, verzichtest du auf jegliche Art von Chemie. Du verzichtest auf Paraffin und auf chemische Inhaltstoffe die in den Superabsorberkügelchen von Wegwerfwindeln enthalten sind.
Die Haut des Babys kommt nur mit Stoff in Berührung. Stoff ist luftdurchlässiger und sorgt für ein besseres Windelklima, was vor allem bei kleinen Jungs ein entscheidender Punkt ist, da die Hodenentwicklung bei niedrigen Temperaturen besser verläuft. Aber auch Pilze können sich bei atmenden Stoffwindeln weniger gut vermehren.
-Ein Bonus-Vorteil-Punkt ist: Moderne Stoffwindeln sehen einfach nur hinreißend aus.
Und seien wir mal ehrlich, wickeln mit bunten Stoffwindeln macht doch einfach viel mehr Spaß!